Mein Viasil Test – wirkt dieses Potenzmittel wirklich?

Bei Viasil handelt es sich um ein effizientes Potenzpräparat, das darauf ausgerichtet ist, sowohl kurzfristige, als auch langfristige Verbesserung der Libido, “Standfähigkeit” und Ausdauer im Bett zu erzielen.
 

Ich habe Viasil getestet um zu sehen ob es wirklich bei Erektionsstörungen hilft

So die Aussage des Herstellers. Es verspricht positive Auswirkungen auf Ausdauer und Kraft, soll Vitalität und Energie steigern. Das wollte ich aber Testen um selber die Erfahrungen zu machen und die Wirkung zu bestätigen.
 

Dabei spielen die Inhaltsstoffe, die in ungewöhnlich hohen Konzentrationen vorhanden sind, die ausschlaggebende Rolle. Neben Zink, Granatapfel und Zitrusfrüchten ist es der Extrakt einer bestimmten Wurzel, der Wirkung zeigt.

Das Mittel stellt eine Innovation im Bereich der Bekämpfung erektiler Dysfunkion und Potenzstörung dar. Nach Einnahme des Präparates kommt es zu verbesserter Durchblutung, wodurch die Wirkung von Mitrohondrien angekurbelt wird.

Dabei spricht Viasil zwei endorgene Energiesysteme an, mit dem Ziel, Vitalität zu steigern und somit die Ausdauer zu fördern. Ein rezeptfreies Potenzmittel also, das optimale Wirkung verspricht.

Wir sind den Aussagen über das neue Präparat testweise auf den Grund gegangen. Gerne teilen wir unsere Erfahrungen mit dir.

 

Eine lange und kraftvolle Erektion durch Viasil

Nicht zuletzt die Tatsache, dass Viasil keine unerwünschten Nebenwirkungen zeigt, macht die Einnahme dieses absolut natürlichen Potenzmittels so problemlos.

Viasil erweitert die Blutgefäße

Es basiert auf der Förderung von ADP sowie ATP. Zwei Energiesysteme, die in Synergie zu einer verbesserten Durchblutung beitragen und somit die Versorgung des Körpers mit Sauerstoff verstärken.

Die hieraus resultierende Erweiterung der Blutgefäße wirkt sich positiv auf Organe und Muskeln aus. Auch der Penis wird verstärkt durchblutet und eine längere, besonders standhafte Erektion erreicht.

Viasil steigert den Blutfluss im Körper

Damit wirkt Viasil in etwa wie das verschreibungspflichtige Viagra und ähnliche, nicht frei erhältliche Präparate. Der neue Wirkstoffkomplex lässt die Erektion härter und auch länger ausfallen.

Ganz nebenbei sei erwähnt, dass mit noch einem weiteren angenehmen Effekt zu rechnen ist: Viasil kann die Lust auf sexuelle Aktivitäten deutlich steigern.

 

Wann ist die Einnahme von Viasil zu empfehlen?

Die Ergebnisse des Tests lassen klar erkennen, dass dieses Potenzmittel für dich besonders hilfreich ist, wenn:

  •  du entweder keine oder nur eine unzureichende Erektion entwickeln kannst 
  • es dir an Ausdauer mangelt
  • deine Erektion nicht hart genug ist
  • du einfach mehr Spaß an längerem Sex haben möchtest

Sicher ist, dass mehr Ausdauer, Leistung und Energie zu einem völlig neuen Selbstbewusstsein führen werden.

Dies zieht eine maskulinere Ausstrahung nach sich, die ihre Wirkung auf das andere Geschlecht nicht verfehlen wird.

 

Wie schnell und wie lange wirkt Viasil?

Die Wirkung dieses Potenzmittels setzt bereits einige Sekunden nach der Zuführung ein.

Schon dann ist es möglich, genug Power zu entwickeln, um den Sex wieder voll zu genießen, ohne Angst, die Partnerin nicht befriedigen zu können.

Verantwortlich sind die ATP Reserven der Muskeln, die durch Viasil in Schwung kommen und neu gewonnene mit anhaltender Energie verbinden.

Eine Ausdauer von zehn Minuten, teilweise auch mehr, ist nicht ungewöhnlich. Was will „Mann” mehr‘?

Aber dieser Effekt ist es nicht allein, der das Potenzpräparat auszeichnet. Innerhalb eines Monats lässt sich die Muskelkraft um das Vierfache steigern, Antrieb und Selbstvertrauen nehmen zu.

Die Erweiterung der Blutgefäße im Zusammenspiel mit einer erhöhten Produktion von Stickstoffoxid im Körper versetzt Männer in die Lage, schneller eine Erektion zu bekommen und diesen Zustand dann auch lange genug halten zu können.

 

Eine harte Erektion – die Inhaltsstoffe zum Erfolg

Die in Viasil enthaltenen Wirkstoffe sind darauf ausgerichtet, natürliche Funktionen des Körpers zu unterstützen und deren Aktivität zu fördern.

Was steckt den drin im Viasil? Ich habe mir die Inhaltsstoffe angesehen

Ziel ist dabei, das Dual Action System in Bewegung zu setzen, das Kraft, Vitalität, Ausdauer und Energie fördert. Neben Zitrusfrüchten und Granatapfel, sind es noch weitere Nährstoffe, die positive Auswirkungen auf den Körper zeigen.

Es existieren einige Studien, die belegen, dass viele Männer bereits kurze Zeit nach der Einnahme des Präparates eine wesentlich stärkere Erektion erreichen konnten.

Und vier Wochen später wurden signifikant bessere Vitalfunktionen der Probanden nachgewiesen. Zudem berichteten sie über noch einmal härtere Erektionen und wesentlich längere Ausdauer.

Dies heißt für uns, hier ein rezeptfreies Potenzmittel vor uns zu haben, das wirkt.

Viasil – detaillierte Übersicht der Inhaltsstoffe

Citrus Sinensis – die Vitaminbombe
Mit hohem Vitamin C-Gehalt kann Citrus Sinensis Einfluss auf die Herstellung von ATP im menschlichen Körper nehmen.

Dabei werden aus den Mitochondrien kommende Protonen blockiert und dies bringt eine vermehrte Atmungsaktivität mit sich. Neben Flavonoiden, denen eine beruhigende Wirkung zugesprochen wird, gelten auch die Carotine als besonderer Wirkstoff.

Beide erhöhen die Produktion von Stickstoffmonoxid, es entsteht ein größerer Blutfluss und der wiederum sorgt dafür, dass die Muskeln mit mehr Sauerstoff versorgt werden.

Dieser Umstand bedeutet mehr Ausdauer und Energie und somit letztlich eine standhafte Erektion. Studie, die zeigt das Citrus Sinensis und andere Flavonoide die ED veringern

 

Granatapfel – Wunder der Natur
Erhöhte Stickoxidproduktion sowie ein höherer Blutfluss lassen sich durch Polyphenol und Nitrat erreichen. Beides liefert der Granatapfel in hohem Maße.

Zudem wird er als extrem antioxidant eingestuft und verringert Triglyceride. Polyphenole lassen außerdem ein höheres Energieniveau zu, indem sie im Hinblick auf die Mitochondrien entsprechend arbeiten. Im Ergebnis werden vermehrt männliche Hormone produziert.

Selbst die Funktion des Herzens wird positiv beeinflusst. Daneben wird das Speichern von Fett im Körper verhindert, denn dieses dient der Gewinnung von Energie.

Alles in allem wird so mehr Muskelmasse erzeugt, was natürlich auch einer standhaften Erektion dienlich ist. Studie der Wirkung von Granatapfel auf menschlichen Blutflus

 

Ginko Biloba – mehr als eine hübsche Pflanze
Eine Steigerung der Stickoxidproduktion von über zehn Prozent und die damit verbundene Erweiterung der Blutgefäße kann Ginko Biloba leisten.

Dies beeinflusst natürlich auch den Blutfluss im Penis. Zudem wird die Lust auf Sexualität gesteigert. Zellschäden, die durch freie Radikale verursacht werden – sowohl innerhalb der Blutgefäße, als auch im Gewebe – wird durch Terpenoide sowie Flavonoide entgegengewirkt.

Oft wird die Pflanze auch im Zusammenhang mit einer Verstärkung der Gedächtnisleistung erwähnt. In jedem Fall wirkt sie sich besonders günstig auf die Potenz aus.

 

Tribulus Terrestris – zahlreiche positive Eigenschaften
Wissenschaftliche Erkenntnisse machen die positive Wirkung auf den Cholesterinwert deutlich. Auch im Rahmen der Blutzuckersenkung spielt die Substanz eine Rolle.

Günstige Ergebnisse sollen auch in den Bereichen sexuelle Lust und Libido erreichbar sein.

Panax Ginsengwurzel-Extrakt – wirkt gegen Stress
Ginosenoside – in großem Umfang in diesem Extrakt enthalten – nehmen Einfluss auf Konzentration, wirken gegen Müdigkeit und sind vor allem in Stresssituationen sehr hilfreich. Sexuelles Verlangen wird erhöht und die Ausdauer gesteigert.

 

Epimedium brevocorum – das besondere Kraut
Im Volksmund als Ziegenkraut bekannt, sind es die vielen Lacarrine, die hier überzeugen. Im Zusammenspiel mit den anderen Bestandteilen des Krauts, hemmen diese die Ausschüttung von PDE5 (ist für geringeren Blutfluss verantwortlich).

Somit erfolgt eine bessere Durchblutung, die Nerven werden stimuliert und die Lust auf Sex steigt.

Zink – unverzichtbar für die Zellen
Für die Regeneration der Zellen sowie die Produktion von Spermien unverzichtbar, kommt das Mineral auch im Zusammenhang mit einer optimalen Proteinsynthese zum Einsatz.

Es kann sowohl die Fruchtbarkeit steigern, als auch eine besonders starke Ejakulation möglich machen.

 

Viasil – Wirksamkeit durch wissenschaftliche Studien belegt

Das natürliche Potenzmittel ist auf die Förderung des Zusammenspiels zwischen ADP und ATP ausgelegt. Hierdurch erhält der Körper Energie, Ausdauer und wird vital.

Im Rahmen zweier klinischer Studien konnte an den Probanden nach Einnahme von Inhaltsstoffen die man im Viasil findet ein verbesserter Blutfluss und somit eine optimale Versorgung des Körpers mit Sauerstoff festgestellt werden.

Ausgelöst wurde dies durch eine höhere Produktion von Stickstoffoxid sowie eine nachweisliche Erweiterung der Blutgefäße.

Die einzigartige Zusammensetzung dieses Mittels sorgt für einen gesunden Blutfluss in Organen, Muskeln und natürlich auch im Penis. Daneben hat es den positiven Effekt, die Energie zu steigern.

Aber das alles ist keine Hexerei. Viasil ermöglicht dem Körper lediglich etwas zu machen, was ihm bereits bekannt ist. Und dies ist das Geheimnis des Erfolgs.

Sowohl Stickstoffoxid, als auch ATP erzeugt jeder Körper. Allerdings passiert es oft im Laufe der Zeit, dass krankheitsbedingt oder durch stressige Situationen die Produktion auf ein Minimum heruntergefahren wrd. Zudem sind freie Radikale am Werk, die das Ziel haben, die Blutgefäße zu schädigen.

Hier greift Viasil ein, indem es den Energiesystemen des Körpers hilft, einen optimalen Blutfluss zu entwickeln. Damit erreichst du umgehend eine härtere Erektion und das auf ganz natürliche Weise. Der Penis ist gut durchblutet und kann im wahrsten Sinne des Wortes seinen Mann stehen.

Nach einem Monat Viasil-Einnahme konnte sogar eine Stärkung der Muskelkraft bei den Studienteilnehmern festgestellt werden.

Die Studien brachten also folgende Resultate:
– schon nach einer halben Minute Energie-. und Kraftsteigerung erkennbar
– Ausdauer über mehr als zehn Minuten
– vervierfachte Muskelkraft, größeres Selbstvertrauen
– Viasil führt zu einer lange anhaltenden Erektion

 

Meine Erfahrungen mit Viasil

Ich habe auf einigen Seiten im Internet positive Erfahrungen mit diesem Mittel gefunden jedoch könnte ich nicht 100% sicher sein ob diese Echt sind.

Deshalb entschied ich mich der Sache selbst nachzugehen und Viasil ausprobieren.

Da ich fast 45 bin hatte ich schon einige unangenehme Erfahrungen im Bett gemacht. Manchmal hat der “kleine” nicht so funktioniert wie ich mir das gedacht habe und so waren wir beide (ich und die Partnerin) enttäuscht. Vielmals hatte ich auch keine Lust mit der Freundin Liebe zu machen.

Ich wollte nicht mit Viagra experimentieren, weil es ja heißt, das die einige unangenehme Nebenwirkungen hat.

Also nach der Einnahme von Viasil (so nach cca. 10 – 15 Minuten) versperrte ich den “Drang” den ich schon lange nicht mehr hatte. Ich füllte mich wie 20 und war besessen darauf schnellstmöglich mit der Partnerin zu schlafen.

Sie wunderte sich woher diese Lust aber war natürlich erfreut. Auch der Sex war einfach geil. Die “Standkraft” war deutlich besser und wir hatten 20 Minuten tollen Spaß. Also von meiner Seite bekommt Viasil eine klare Empfehlung.

 

Wie oft wird Viasil eingenommen und können Nebenwirkungen auftreten?

Viasil sollte im Rahmen einer Therapie jeden Tag über einen längeren Zeitraum hinweg eingenommen werden.

Man soll nach dem Herstellerangaben 1 Pille pro Tag nehmen

Allerdings empfiehlt es sich, nach drei bis vier Monaten das Präparat kurzfristig abzusetzen.

Ansonsten verlieren die Inhaltsstoffe eventuell ihre Wirkung auf den Körper.

Neben dem schönen Effekt der schnellen Wirkung auf den Blutkreislauf innerhalb von Sekunden, wird nach einem Monat der Einnahme die Muskelkraft viermal so hoch sein, weitere zwei Wochen später die Erektion doppelt so stark ausfallen, wie vor dem Start der Viasil Therapie.

Etwaige Nebenwirkungen können ausgeschlossen werden. Es handelt sich bei Viasil um ein komplett natürliches Potenzmittel. Es sind also lediglich positive Reaktionen des Körpers auf das Produkt zu erwarten.

 

Ist Viasil ohne ärztliches Rezept bestellbar?

Ja, es ist ohne Rezept erhältlich. Ganz ohne Probleme und legal im Internet zu bestellen. Um ein Potenzmittel zu erhalten ist in der Regel zunächst der Besuch eines Arztes fällig.

Dann geht es ab in die Apotheke, in der man dich wahrscheinlich kennt. Es können peinliche Situationen entstehen.

Oder aber du beziehst irgendwelche Pillen über das Internet, die im Endeffekt nichts bringen und nur Geld kosten.

Mit dem innovativen Viasil bist du auf der sicheren Seite. Lediglich natürliche Inhaltsstoffe zeigen hier Wirkung. Die Bestellung erfolgt auf der Seite des Herstellers.

 

So kannst du Viasil bestellen:

Viasil ist weder in Apotheken erhältlich, noch findest du es in Drogeriemärkten wie Müller, Rossmann oder DM.

Auch auf Ebay oder Amazon wirst du vergeblich suchen. Die sicherste Methode Viasil zu bekommen ist durch den Offiziellen Shop viasil.de Dort kannst du sicher sein, das die Tabletten “echt” sind.

Die Preise im Überblick

10 Tabletten zum Preis von € 64.99

20 Tabletten + 10 Tabletten GRATIS zum Preis von € 129.99 (man spart 65€)


30 Tabletten + 20 Tabletten GRATIS zum Preis von € 179.99 (man spart 145€)

 

Dazu muss ich noch erwähnen, das es keine Versandkosten gibt, wen du auf der offiziellen Seite bestellst.

Und wen man nicht mit den Resultaten zufrieden ist, gibt es auch eine 67 Tage Geld zurück Garantie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 + zwei =