Mein Penomet-Test – wie wirkt diese “Penis Pumpe” tatsächlich?

Wer sich über den deutschen Markt an Penispumpen informieren möchte, hat ganz schön was zu tun.

Die Frage ist nur, ob und wie sich die Pumpen unterscheiden.

Ich habe die Penomet Penis Pumpe unter die Lupe genommen

Ich wollte wissen, welche Penispumpe wirklich funktioniert, und welche mehr verspricht, als sie halten kann.

Angesichts der Vielzahl an Pumpen-Modellen fragt man sich, wie viele der existierenden Penispumpen-Hersteller ohne wissenschaftliche Grundlagen auf den Zug aufspringen, um auch etwas vom Kuchen abzubekommen.

Jeder Mann schafft es, viel Geld für eine schlechte Penispumpe hinzublättern. Das wäre ein Modell, das am Ende keine erkennbaren Ergebnisse am besten Stück des Mannes erzielt. Mir liegen aber Berichte über Testergebnisse am Herzen, die einen empfehlenswerten Artikel zum Thema haben.

Damit bin ich schon bei meinem Penomet-Test. Auf diese Penispumpe bin ich bei der Suche nach etwas anderem gestoßen. Irgendetwas, das ich gelesen hatte, blieb in meinem Kopf hängen. Ich habe mir diese Penispumpe daraufhin bestellt.

 

Der Grund: Erektionsprobleme und Unzufriedenheit mit meiner Penislänge.

Was hat es mit der Penomet-Penispumpe auf sich?

 

Die Penomet-Penispumpe wird bei “Arctic Sea Limited” hergestellt und vermarktet. Das Unternehmen sitzt in Island.

Penomet basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und Prüfverfahren. Ziel der Penomet-Penispumpe ist es, gegen Erektionsproblem vorzugehen. Davon sind heute nicht mehr nur alte Männer betroffen.

Das Prinzip jeder Penispumpe ist es, auf den Penis aufgesetzt zu werden und durch ein Vakuum zu einer künstlich hervorgerufenen Erektion zu kommen.

Was mir bei dieser Penispumpe im Kopf hängen geblieben war, ist folgendes: Die Penomet-Pumpe eignet sich gleichzeitig, um Penis-Training damit durchzuführen.

Der Hersteller hatte dabei auch im Blick gehabt, dem besten Stück mehr Format zu verleihen.

Es geht also darum, mit Hilfe physikalischer Gesetze ein Problem zu lösen, das viele Männer schon in jungen Jahren betrifft: die erektile Dysfunktion.

Weil schon Hunderttausende Kunden diese Penispumpe in Aktion haben, konnten die Hersteller durch deren Feedback schon einige Verbesserungen vornehmen.

Außerdem wurde diese Penispumpe in jahrelangen Studien weiterentwickelt. Auch am Design wurde manches optimiert. Aus meiner Sicht ist Penomet derzeit eine der weltbesten Penispumpen. Ich kann verraten, dass sogar viele Mediziner Penomet-Penispumpen empfehlen.

 

Der Verwendungszweck von Penomet

 

Das Funktionsprinzip einer Penomet-Penispumpe ist simpel: Man stellt durch Unterdruck ein Vakuum her, das den Penis auf mechanische Weise mit Blut füllt und versteifen lässt.

Interessant ist der Nebeneffekt: Mit Penomet kannst Du durch langfristige Anwendungen Dein bestes Stück optimieren. Nenne mir einen Mann, der darauf nicht abfährt…

Mich wundert nicht, dass die Penomet-Penispumpe längst in der oberen Liga dieser Produktgruppe mitspielt. Der steigende Bekanntheitsgrad und die Neugier auf die versprochenen Funktionen hat für viele Penispumpen-Tester gesorgt.

Der hohe Beliebtheitsgrad ist auch damit erklärbar, dass das Feedback der Verwender vom Hersteller berücksichtig wird. Die Bedürfnisse der Käufer sind wichtiger als anderswo.

Die Wirkungen der Penomet-Penispumpe in Kürze:

  • vergrößert bei häufiger Anwendung den Penisumfang und die Penislänge
  • erzeugt durch ein Vakuum binnen 15 Minuten eine Erektion
  • verhindert die Wahrscheinlichkeit einer vorzeitige Ejakulation
  • bei Dauergebrauch wird die Erektion zunehmend stärker
  • der Sex wird wieder befriedigender
  • überall einsetzbar, auch unter der Dusche
  • mehr sexuelle Ausdauer und damit auch mehr Selbstwertgefühl.

Klingt nicht nur gut – wird auch erfüllt. Mit der Penomet-Penispumpe wird die Penis-Durchblutung verbessert, die Sauerstoffversorgung optimiert und die Erektion ist wieder wie früher.

Wenn Du zudem bei Dauergebrauch einen nachweislich größeren Penis bekommst, ist das fantastisch.

 

Die Funktionsweise des Penomet

Die Penomet-Penispumpe funktioniert im Prinzip durch eine mechanische Vakuumerzeugung.

Das Vakuum bringt den Körper dazu, Blut in das Penisgewebe einströmen zu lassen.

Das ist eine ganz simple Angelegenheit. Sie hat aber keine negativen Nebenwirkungen, wie sie von den Potenzmitteln der PDE-5 Klasse bekannt sind. Wer gerne zugunsten seiner Gesundheit auf Nebenwirkungen chemischer Potenzmittel verzichten möchte, ist mit einer Penomet Pumpe bestens bedient.

Der Penomet besteht aus einem Zylinder. Dieser wird mit Wasser gefüllt und dann wird der Penis in diesen Zylinder eingeführt.

Die Zylinder-Öffnung verschließen Manschetten, die unterschiedlich groß sind. Diese Manschetten können sich je nach Peniswachstum oder Bewegung dehnen oder zusammenziehen.

Die Faltenbälge am Zylinder bestehen aus hochwertigem Gummi. Sie schließen luftdicht ab, weil sonst kein Vakuum herstellbar wäre. Wenn Du dann pumpst, wird das Wasser im Zylinder durch ein 360-Grad-Ventil an der Pumpenspitzen abgeführt.

Um eine starke Erektion zu erzeugen, musst Du nach einem Pumpvorgang eine kurze Pause einlegen. Du wiederholst die Pump-Übung dann etwa eine Viertelstunde lang.

Es muss sich in der Kammer erst ein Unterdruck aufbauen. Wenn das passiert, erweitern sich die Blutgefäße im Penisgewebe. Automatisch strömt dadurch mehr Blut in Dein bestes Stück.

Eine mechanisch erzeugte Erektion baut sich auf. Nun kannst Du das restliche Wasser aus dem Ventil ablassen, das Vakuum aufheben und den Penomet abnehmen.

 

Wie benutzt man die Penomet-Pumpe?

 

Stete Übung macht hier den Meister. Du solltest erst einmal herausfinden, wie die Sache richtig funktioniert.

Mit der richtigen Technik ist der Penomet verlässlich und effektiv. Er liefert genau das, was er verspricht.

 

Viele Erstverwender legen gleich los. Sie gehen in die Vollen, um schnelle Ergebnisse zu erzielen. Ich bin es es erst einmal vorsichtig angegangen.

Das war goldrichtig, denn so habe ich Verletzungen durch eine zu heftige Bedienung des Penomet vermieden.

Das Gerät funktioniert bei sachgemäßer Anwendung einwandfrei – aber hitzköpfige Verwender gehen nicht immer besonnen damit um. Sind sie dann mit den Erst-Ergebnissen unzufrieden, ist der Penomet bei solchen Erstverwendern bald Geschichte.

Es ist – wie bei allen Dingen – auch beim Penomet die richtige Umgangsweise herauszufinden. Fahrradfahren konntest Du auch nicht auf Anhieb.

 

Ein paar Hinweise zur korrekten Umgangsweise sind vielleicht hilfreich:

Zuerst wählst Du eine der farbigen Manschetten aus. Am besten zunächst die Schwächste. Stecke die Manschette auf den Penomet-Zylinder. Das funktioniert bei den schwächeren Manschetten leichter. Bei diesen Manschetten ist der Widerstand geringer. Sie sind außerdem flexibler.

Befestige dann den Aufsatz am Penomet-Hauptzylinder. Das geht, wie ich feststellen konnte, problemlos, wenn Du eine Manschettenkante auf den Zylinder stülpst und die Manschetten anschließend mit zwei Fingern darüber ziehst.

Bei einer Penomet-Nutzung in der Dusche musst Du zunächst den “Penomet Comfort-Strap” am Gerät befestigen. Ein Ende kommt an den Penomet-Zylinder, dann wird der Comfort-Strap um Deinen Hals gelegt, denn er soll das Gewicht der Penispumpe tragen. Du hast dadurch die Hände frei.

Jetzt füllst Du das Gerät mit Wasser auf. Dann führst Du Dein bestes Stück ein. Wenn Du das tust, sollte die Pumpe etwas nach unten geneigt werden. Nun musst Du die Basis des Manschetten-Aufsatzes einige Male gegen den Körper drücken. Dann kannst Du mit dem Pumpen beginnen. Du spürst schon bald den Unterdruck.

Jetzt entspannst Du Dich einfach. Nach jedem Pumpvorgang machst Du ein, zwei Minuten Pause. Bei den schwächsten Manschetten dauert es etwas länger, bis eine Erektion steht, bei den stärkeren geht es schneller. Trotzdem: Geh es lieber langsam und behutsam an. Finde heraus, wie die Sache funktioniert. Wechsle erst dann zu einer effektiveren Manschette. Dein bestens Stück soll ja nicht verletzt werden, weil Du gleich in die Vollen gehst.

Ungefähr eine Viertelstunde später hast Du einen prallen und steifen Penis. Je häufiger Du den Vorgang trainierst, desto effektiver kommst Du zum Ziel. Mein Test dauerte sechs Monate. Ich habe nach kurzer Übung heftige Erektionen hinbekommen und zudem ein Größenwachstum von zweieinhalb Zentimetern verzeichnen können.

 

Welche Ergebnisse kann man erwarten?

 

Penomet ist eine Penispumpe, die speziell für Männer mit Erektionsstörungen entwickelt wurde.

Der Penomet verbessert nicht nur die Erektionsfähigkeit, sondern optimiert auch Dein bestes Stück. Das aber nur bei regelmäßiger Anwendung.

Ich hatte wirklich brettharte Erektionen im Testzeitraum. Der Sex war endlich wieder befriedigend.

Anfangs hatte ich Kopkino-Probleme damit, dass es so lange dauert, bis die Erektion zustande kommt.

Aber erstens wird der Zeitraum später mit anderen Manschetten kürzer – und zweitens halte ich nichts von Viagra und Co. Ich habe damit schlechte Erfahrungen gemacht.

Mit dem Penomet hat sich mein Selbstwertgefühl jedoch nach einiger Zeit stark verbessert. Meine anfängliche Ungeduld löste sich schnell auf.

Meine neue Freundin findet mich im Bett eine Granate – und die Erektion hält lange genug an, um uns beiden beim Sex jede Menge Spaß zu garantieren.

Meine Kopf-Probleme sind weggeblasen, meine Ängste vor dem Versagen auch. Vieles, was eine erektile Dysfunktion auslöst, hat etwas mit Minderwertigkeitskomplexen zu tun.

Zum Beispiel, weil ein Mann denkt, sein Penis sei zu klein, oder seine Erektion zu schwach. Mein Kopfkino hat sich mit der Penomet-Penispumpe erledigt.

Das häufige Training mit dem Penomet hat dazu geführt, dass mein Penisgewebe nach und nach gekräftigt wurde. Ich bekomme heute kaum noch eine vorzeitige Ejakulation.

 

Können die erzielbaren Ergebnisse dauerhaft sein?

Nach meiner bisherigen Erfahrung kann das bejaht werden. Voraussetzung ist, dass Du die Penispumpe sachgerecht anwendest.

Du musst es mit dem Training genau nehmen. Ich habe jeden zweiten Tage geübt – und das Ergebnis rechtfertigt meine Mühen.

Ich habe gemerkt, dass kontinuierliche Übung meine Erektion verlängert hat. Ich konnte nach und nach meine Potenzstörung beheben.

Die Zahl der mitgelieferten Manschetten gab mir Übungsvarianten und Wahlmöglichkeiten. Ich erhielt sogar einen Trainingsplan, der schon nach 10 Wochen Training Ergebnisse brachte.

In Studien wurde demonstriert, dass die Penomet-Penispumpe den Penis um bis zu vier Zentimeter verlängern kann.

Dieses Ziel erreichen aber nur die, die sich wirklich ins Zeug legen. Außerdem liegen zahllose Erfahrungsberichte von Nutzern vor, die ihre erektile Dysfunktion ohne Viagra und Co. besiegen konnten.

 

Wie sicher ist die Penomet-Penispumpe und wo kann man Sie kaufen?

 

Aus medizinischer Sicht ist die Penomet-Pumpe absolut sicher, sofern sie sachgemäß benutzt wird. Nur bei unsachgemäßer Anwendung kann jemand sich verletzen.

Einige klinische Studien besagen, dass Penispumpen bei einer leichten bis mittelschweren Erektionsstörung das effektivste Mittel sind, um diese zu beheben.

Die Penomet-Penispumpe erhielt bereits mehrere Auszeichnungen. Man findet sie auf verschiedenen Webseiten vorgestellt und besprochen. Ich habe bei meiner Recherche praktisch keine Negativ-Berichte und Rezensionen entdecken können.

Anfangs hat das Vakuum sich bei mir etwas unangenehm angefühlt. Das gab sich, und ich habe mich bald daran gewöhnt.

Aus meiner Sicht ist das Penomet der besten in Deutschland kaufbaren Penispumpen. Die Penomet-Fangemeinde ist nicht umsonst ziemlich groß.

Da die Penomet-Penispumpe bereits auf eine längere Marktpräsenz verweisen kann, und der Hersteller sie aufgrund von Kundenfeedbacks beständig nachbessert, gibt es viele zufriedene Verwender.

Ich habe das Premium-Paket ausprobiert, weil ich von der größten Manschetten-Auswahl profizieren wollte. Als ich die für mich am besten geeignete Manschette gefunden hatte, waren all meine Probleme vergessen.

Man bekommt die Penomet Penis Pumpe beim Hersteller im offiziellen Shop. Da gibt es auch keine Versandkosten und die Preise sind günstig. In Apotheken oder online Shops wie Ebay und Amazon gibt es diese Pumpe leider nicht. Auch nicht im DM oder Müller oder Rossmann.

Bestelle dein Penomet einfach im offiziellen Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

dreizehn − zwölf =